Rückblick zum Freitag:
Gegen 13:00 starteten 8 Spieler der Blauen Teufel hoch motiviert in Richtung Berlin. Vor Ort wurde die Truppe dann durch zwei Gastspieler komplettiert.

Die Teufel starteten um 17:00 in der wunderschönen Eisbahn Lankwitz und konnten sich umgehend mit 7:1 durchsetzen. Nachdem auch das zweite Spiel mit 2:1 gewonnen werden konnte stieg die Motivation weiter an. Spiel 3 stand an: Mit 6:1 der nächste Sieg! Der Turniersieg war im Sack! Dennoch ging man hoch motiviert ins letzte Spiel. In einem schnell geführten Spiel erkämpfe man sich ein 0:0 zum Abschluss. Der Turniersieg (und somit auch ein riesen Flasche Berliner Luft) ging also nach Sachsen!

Zum Abschluss bedanken sich die Niederalbertsdorfer noch bei den beiden Gastspielern, dem hervorragend aufgelegten Goalie Felix sowie dem Gastgeber für das äußerst angenehme Turnier. Ein tolles Event, welches uns sicher lange in guter Erinnerung bleiben wird!

Bilder und einzelne Ergebnisse findet Ihr auch auf unserer Facebook Seite

https://www.facebook.com/ESV-Blaue-Teufel-Niederalbertsdorf-eV