Am gestrigen Abend war der neue Liga Meister, die Prellböcke aus Dresden zu Gast in Crimmitschau.
Beide Teams waren mit 13 und 14 Feldspieler gleich gut aufgestellt.
Drittel 1: Die Partie starte wie erwartet sehr schnell und mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Nach knapp drei Minuten konnte Tommy aus zentraler Position völlig frei mit einem satten Schuss zum 1:0 ein netzen. In der vierten Minute ging es das erste mal in Unterzahl. Kurz vor Ablauf folgte etwas unglücklich der Ausgleich. In der Folge blieben wieder viele Chancen ungenutzt. In der 11 Minute konnten die Eisenbahner erstmals in Führung gehen. Nur zwei Minuten später wurde die Führung auf 3:1 seitens der Dresdner ausgebaut. Vier Minuten vor Ende des ersten Drittels, versenkte Sebastian K. mit der Rückhand zum 2:3 Anschluss Treffer.
Drittel 2: Die Eisenbahner kamen mit mehr Willensstärke zurück aufs Eis. Benjamin nahm einen Patzer der Dresdner Verteidigung zu einem Alleingang, welchen er leider nicht vollenden konnte, da der Dresdner Hüter sehr stark parierte. Der folgende Konter Richtung Tor der Teufel endete dann leider mit dem 4:2 aus Dresdner Sicht. Nach einer weiteren Unterzahl wuchs der Rückstand auf 2:5. Zwei Minuten vor Ende, war es wiederum Tommy, der mit einem schönen Handgelenk Schuss, das 3:5 markierte.
Kurz vor Ende war eine Unruhe in der Defensive die Ursache für das 3:6.
Drittel 3: Die Teufel fingen nun endlich an, auch körperlich präsent zu sein und schon konnten die Prellböcke nicht mehr so ausgelassen tanzen. In der achten Minute legte Benjamin nach einem Konter für Christian auf, der durch die Hosenträger ein schob. Das 4:6 setzte noch mal Kräfte frei. Der Dresdner Hüter vereitelte leider jegliche Chance auf weitere Tore. Unser Felix hielt seinen Kasten auch sauber. Am Ende musste man sich mit 4:6 geschlagen geben.
Danke an die 25 Fans für Eure Unterstützung!
PS Save the Date : 31.03 17 Uhr vs Dresdner Frösche, in Crimmitschau!!